Hinter den Punkten - 16/08/2017

Hinter den Punkten – Amy

Was machst Du bei PAYBACK?

Praktikantin in der Marktforschung (zuvor Werkstudentin)

Wie sah Dein Leben vor PAYBACK aus?

Nach meinem Abi 2013 fing ich an, in Pforzheim BW/ Marktforschung und Konsumentenpsychologie zu studieren. Neben dem Studium übernahm ich die Leitung von sneep Pforzheim, einer Lokalgruppe des sneep e.V. („student network for ethics in economy and practice“). Ich hatte das Glück, für mein Auslandssemester ins Bairro Alto des wunderschönen Lissabons ziehen zu dürfen und dabei die portugiesische Gelassenheit lieben gelernt. Danach arbeitete ich für sechs Monate bei Mondelez International in Bremen in der Shopper Insights Abteilung. Mitte 2016 begann ich damit, mich ehrenamtlich als Social Media Managerin bei der Consulting Akademie Unternehmensethik zu engagieren, was ich bis heute noch mache. Während meines vorletzten Semesters arbeitete ich als studentische Hilfskraft in Pforzheim. Meine Bachelorarbeit schrieb ich hier in München bei ArrivalAid zum Thema „Motivation von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit“.

Welchen Beitrag zur PAYBACK Mission leistest Du?

Eines der vier PAYBACK Prinzipien ist „be simple“, also „sei einfach“: Beim Erstellen von Umfragen und bei der Ergebnisauswertung ist es von grundlegender Bedeutung, einfache, verständliche Fragen zu formulieren und Ergebnischarts zu erstellen, die für sich selbst sprechen. Auch bei der Beantwortung von Panelistenanfragen ist es wichtig, direkt auf deren Anliegen zu antworten und die Antwort so klar wie möglich zu gestalten – sonst ist der Panelist unzufrieden und auch wir haben doppelte Arbeit. Damit wir zufriedene Panelisten und gute Ergebnisse haben, ist das „Prinzip der Einfachheit“ für uns ganz besonders wichtig.

Wie sieht Dein Tag bei PAYBACK aus?

Mein Tag bei PAYBACK beginnt gegen neun. Ich lese Mails, stelle die To Dos des Tages auf und beginne damit, sie abzuhaken. Zwischendrin beantworte ich Anfragen unserer Panelisten, damit diese schnellstmöglich Rückmeldung auf ihr Anliegen erhalten. Außerdem habe ich gerade mein erstes eigenes Projekt übernehmen dürfen, worüber ich mich sehr freue. Meine hauptsächlichen Aufgaben als Praktikantin sind die monatliche Aktualisierung der Panel KPIs sowie die Analyse des monatlichen Zufriedenheits-Trackings für das PAYBACK Servicecenter und ad Hoc Aufgaben wie das Erstellen von Charts, die Auswertung von Daten, die Programmierung von Fragebögen, das Codieren offener Fragen.

Was zeichnet PAYBACK für Dich aus?

PAYBACK ist für mich ein Unternehmen voller sympathischer Kollegen (und süßer Pointees!). Für mich ist die sehr freundschaftliche und anerkennende Arbeitsatmosphäre bezeichnend für PAYBACK; man wird sofort als vollwertiges Teammitglied aufgenommen.

Zum Schluss noch etwas über Dich: Was machst Du am liebsten, bzw. was sind Deine Hobbies?

Mit Freunden was unternehmen, am liebsten bei Sonnenschein an der Isar, mit Radler und Picknick. Ich gehe gerne joggen, versuche mich an neuen Sprachen (meine letzte fixe Idee: Russisch), Lateintanz, lese, oder backe für die lieben Kollegen Kuchen.

Allgemein - 08/08/2017

Heute ist Weltkatzentag!

…und wir haben eine kuriose Zahl für Euch heraus gefunden: Wusstet Ihr, dass es in Deutschland mehr als doppelt so viele PAYBACK Karten wie Katzen gibt?
Auf all Eure Stubentiger, Miezekatzen und Samtpfoten! Und für alle, die (leider) keine Katze haben, haben wir noch ein bisschen #catcontent für den Feierabend…

Allgemein, Datenschutz, Prämien - 07/08/2017

Regelmäßig Punktestand überprüfen!

Zum Thema „Sicherheit im Internet“ findet Ihr auf dem Blog mittlerweile schon einige Tipps.

Der einfachste Ratschlag aber ist und bleibt: Überprüft regelmäßig Euren Punktestand! Ihr stellt etwas fest, das Euch komisch vorkommt? Dann kann es sein, dass sich ein Betrüger Zugang zu Eurem Konto verschafft hat.

Wie das passieren kann? Zum Beispiel durch Phishing-Mails, das sind gefälschte E-Mails, durch die Hacker an Nutzerdaten und Passwörter gelangen wollen. Es gibt aber leider auch noch andere Wege, wie Internet-Betrüger an Daten kommen können.

Damit es nicht so weit kommt, solltet Ihr für ein sicheres Passwort sorgen – hier haben wir neun Tipps für Euch, wie Ihr Euer Konto am besten schützt. Und falls Ihr den Verdacht habt, dass Euer Konto gehackt wurde, meldet Euch bitte beim Kundenservice. Wir prüfen jeden Fall.

Bald steht übrigens wieder der Punkteverfall vor der Tür. Und was macht man am besten mit vielen Punkten auf dem Konto? Genau, in coole Prämien eintauschen! 🙂

Allgemein, Hinter den Punkten - 02/08/2017

Wir bringen uns als Tech-Unternehmen in Stellung…

…und zwar mit der Expertise von Georg Nietsch, unserem neuen „Digital Evangelist“. Weil wir als digitales Schwergewicht immer weiter wachsen, suchen wir vor allem im Tech- und Product-Bereich immer wieder Vordenker und Treiber der Data Economy. Beim damit verbundenen Recruiting bekommen wir deshalb in Zukunft Unterstützung von Georg Nietsch, mit dem wir noch mehr mehr Experten aus dem IT- und Digital-Bereich für uns begeistern wollen. Vor seiner Tätigkeit bei PAYBACK war Nietsch bei Philip Morris für die digitalen Kommunikations- und Produktstrategien verantwortlich.

Herzlich Willkommen, Georg!

Allgemein - 17/07/2017

Karte war gestern – weil mit der PAYBACK App eh alles möglich ist!

Habt Ihr eigentlich schon  PAYBACK PAY? Oder nehmt ihr zu jedem Einkauf immer noch Eure Plastikkarte, Papiercoupons und Bargeld mit?
Mittlerweile haben schon fast 12 Millionen Kunden unsere PAYBACK App herunter geladen, weil sie einfach praktisch ist: Man kann mit ihr unter anderem den Punktestand kontrollieren, Coupons aktivieren, mobil einkaufen und dabei punkten und außerdem bei einigen Partnern auch bezahlen. Ganz neu dabei sind seit heute REWE, TeeGschwendner und Thalia. Von 17. Juli bis 27. August wird jedes mobile Bezahlen übrigens sogar mit 7-fachen Punkten belohnt. Worauf wartet Ihr noch? App downloaden und dann Coupons aktivieren, Punkte sammeln und bezahlen 🙂

Habt Ihr übrigens schon unseren TV-Spot gesehen? Falls Ihr euch gefragt habt, was der Fußball-Kommentator Tom Bartels in seiner freien Fußballzeit macht … Hier erfahrt Ihr es!

Tech - 28/06/2017

First Munich Selenium Meetup

Last Thursday the first Munich Selenium Meetup took place at MaibornWolff. Our colleague Robert Bossek from QualityMinds presented his approach for Page Objects he developed at the PAYBACK Global Portal.

Robert showed an extension of the page objects pattern. It adds the concept of a Section Object to suit our PAYBACK Web Development needs, where we construct web pages out of sections defined in the CMS FirstSpirit. The approach has been implemented in our preferred test automation framework Codeception. You can find the slides here.

It was a promising start of the Meetup series and we had a lot of interesting discussions during and after the talk. Thanks to MaibornWolff for the organization, see you next time!

 

Allgemein - 27/06/2017

Die Lieblings-Promis der Deutschen – wir haben´s heraus gefunden!

Mit welchem Promi würden die Deutschen am liebsten ein verlängertes Wochenende im Hotel verbringen, sich zu einem romantischen Dinner im Restaurant verabreden oder Cocktails an der Hotelbar trinken?

Wir haben diese Fragen pünktlich zur Ferien-Saison gemeinsam mit den H-Hotels knapp 500 PAYBACK Kunden in einer Onlinebefragung gestellt und die Ergebnisse sind klar wie Kloßbrühe: Liebling der Frauen in allen Kategorien ist Guido Maria Kretschmer.

Mit Guido lästern, sich Modetipps einholen oder einfach nur über seine Erfahrungen bei „Shopping Queen“ quatschen, das scheint für die weiblichen Befragten einfach verführerisch zu sein. Daher liegt Guido sowohl beim Wochenende im Hotel, als auch bei der Abendbegleitung zum Dinner und den Cocktails an der Bar mit Abstand vorne. Robert Geiss und Florian Silbereisen haben bei den Frauen übrigens keine Chance – sie landen in allen Kategorien auf den letzten beiden Plätzen.

Bei den Männern ändert sich die Auswahl je nach Situation: Beim Dinner darf es gern vornehm und adelig sein: Kronprinzessin Victoria von Schweden ist für den Großteil der Befragten die favorisierte Begleiterin. Das Schlusslicht bei den Damen bildet hier Taylor Swift, der die Herren der Schöpfung wohl den Posten als Abendessenbegleitung nicht zutrauen. Offensichtlich darf es beim Cocktailtrinken gerne etwas lockerer zugehen und so landet Lena Gercke hier auf Platz eins. Michelle Hunziker schneidet als Begleitung für ein Wochenende als Nummer eins ab und schlägt damit sowohl Lena Gercke (Platz zwei), als auch Sarah Lombardi (Platz sechs). Die gesamte Grafik findet Ihr hier.

Die H-Hotels Gruppe sind seit kurzem PAYBACK Partner – jetzt gibt es für Übernachtungen, Restaurant- und Spa-Besuche in den Häusern der H-Hotels Gruppe, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz Hotels der Marken Hyperion, H4 Hotels, H2 Hotels und H+ Hotels betreibt, auch PAYBACK Punkte.

Mit welchem Promi würdet Ihr gern ein verlängertes Wochenende im Hotel verbringen? 🙂

Allgemein, Datenschutz - 14/06/2017

4 Maßnahmen gegen E-Mail-Hacking

Habt Ihr schon unseren neuesten Sicherheits-Post zum Thema „E-Mail-Hacking“ entdeckt? Ganz ähnlich wie auch bei Phishing-Mails können sich Internetkriminelle Zugang zu Euren persönlichen Daten beschaffen, sobald sie Euer E-Mail-Konto gehackt werden. Sie erhalten so Nutzerdaten wie Kontonummer, PINs, TANs, können sich damit in Eure Konten und Online-Bezahldienste einloggen oder über Euren E-Mail-Account Trojaner und Spam-Nachrichten verschicken. Im schlimmsten Fall kann das zu einem erheblichen finanziellen Schaden führen.

Wie könnt Ihr euch vor unerlaubtem E-Mail-Hacking schützen? Hier kommen vier Maßnahmen:

  • Ändert regelmäßig Eure Passwörter (Kennt Ihr schon unsere Tipps und Tricks, was ein sicheres Passwort ausmacht?)
  • Installiert auf jedem Rechner eine Antivirensoftware
  • Schaltet die Firewall ein
  • Aktualisiert immer wieder Euer Schutzprogramm und das Betriebssystem

Und was ist denn nun eigentlich der Unterschied zwischen Phishing-Mails und E-Mail-Hacking? Der Phishing-Prozess kann erst dann starten, wenn Ihr auf einen infizierten Link in einer Mail klickt. Alle Informationen rund um Phishing-Mails findet ihr in diesem Post.

 

Allgemein, Spendenwelt - 12/06/2017

Jetzt Punkte für Ostafrika spenden und helfen!

Mehr als 23 Millionen Menschen in Somalia, Äthiopien, Kenia, im Nordosten Nigerias, im Südsudan und im Jemen sind vom Hungertod bedroht. Die Vereinten Nationen warnen vor einem „Massensterben“, ausgelöst durch eine der schlimmsten Dürren seit Jahrzehnten sowie durch gewaltsame Konflikte, die in einigen der Gebiete herrschen. Sowohl die Regierungen vor Ort, als auch zahlreiche Hilfsorganisationen rufen zu Spenden für die Opfer der dramatischen Hungerkatastrophe auf. Auch Ihr könnt nun Punkte an ausgewählte Hilfsprojekte in der PAYBACK Spendenwelt spenden. Der Gegenwert der Punkte kommt zu 100 Prozent den Hilfsorganisationen zugute. Schon wenige Punkte sichern sauberes Trinkwasser, Medikamente und Nahrungsmittel.

Die Projekte wurden gemeinsam mit dem unserem Charitypartner betterplace.org ausgewählt. Bei einem Großteil der aktuellen Projekte handelt es sich um Notfallhilfe oder die erste Grundversorgung, mit Punkten können zum Beispiel Medikamente, Zusatznahrung für unterernährte Kinder, Wasserkanister und Decken finanziert werden. In der PAYBACK Spendenwelt werden aktuell rund 250 Hilfsprojekte vorgestellt. Wer sich nicht für ein konkretes Projekt entscheiden kann, hat die Möglichkeit, seine Punkte in den „Spendenpool“ zu spenden.

Hinter den Punkten - 10/06/2017

Hinter den Punkten – Maik

Was machst Du bei PAYBACK? Werkstudent Mobile Payment

Wie sah Dein Leben vor PAYBACK aus?

Nach meinem Abi 2010 war ich noch ein Jahr bei der Bundeswehr und bin anschließend für mein Studium nach München gezogen. Während meines Bachelors habe ich ein Praktikum bei einer mittelständischen Beratung absolviert und habe drei Jahre bei Kleiderkreisel im Business Development gearbeitet. In meinem GAP Year war ich zuerst bei Burda Media im Produktmanagement und bin anschließend als Praktikant zu PAYBACK gekommen Zurzeit bin ich im 2. Semester meines Masterstudiums an der LMU und immer noch bei PAYBACK als Werkstudent tätig.

Welchen Beitrag zur PAYBACK Mission leistest Du?

Wir haben vor ca. einem Jahr die mobile Bezahlfunktion PAYBACK PAY ins Leben gerufen.

Wie sieht dein Tag bei PAYBACK aus?

Der beginnt meistens gegen 9 Uhr mit einem Kaffee und dem Lesen von einigen Mails. Meistens wartet dann ein Mix aus Routineaufgaben (z. B. Erstellen von Partnerreports) und aktuellen Projekten auf mich. Im Moment beschäftige ich mich viel mit der dm Vorzeigefiliale, in der wir versuchen, mit neuen Werbemitteln die Kunden auf PAYBACK aufmerksam zu machen und sie von den verschiedenen Services zu überzeugen.

Was zeichnet PAYBACK für Dich aus?

Man bekommt als Praktikant oder Werkstudent viel Verantwortung übertragen, wodurch man mit spannenden und abwechslungsreichen Projekten zu tun hat. PAYBACK ist ein sehr innovatives und agiles Unternehmen mit einer lockeren und familiären Arbeitsatmosphäre und einer hervorragenden mediterranen Kantine.

Zum Schluss noch etwas über Dich: Was machst Du am liebsten, bzw. was sind Deine Hobbies?

In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit elektronischer Musik und geh daher auch gerne am Wochenende mit Freunden aus. Meine Semesterferien verbringe ich am liebsten in Asien oder auf Festivals. Ansonsten verbringe ich viel Zeit mit meinem Pflegehund Findus, spiele im Sommer Tennis und Inline-Hockey und bin im Winter gerne auf den Skipisten.

 

Lust bekommen in Zukunft mit Maik im Team arbeiten? Hier geht es zur Stelle Praktikum Business Development – Mobile Payment.