„Meine liebsten Plätzchen sind Zimtsterne!“ – Johann Lafer im Interview

1609_lafer_plakate_schneebesen

Seit kurzem gibt es im Prämienshop von PAYBACK ganz besondere Artikel von Johann Lafer. Der Sternekoch hat exklusiv für PAYBACK Kunden Lafer-Produkte mit dem gewissen Extra kreiert, mit denen das Kochen und Backen in der Vorweihnachtszeit noch besser gelingt. Wir haben den Küchen TV-Star für ein Gespräch rund um Weihnachtsbraten, Zimtsterne und Kücheneskapaden getroffen.

Herr Lafer, wie kam es zur Zusammenarbeit mit PAYBACK?
In meinem Restaurant Stromburg arbeiten meine Mitarbeiter und ich täglich mit allerlei verschiedenen Küchen-Geräten. Bei mir als Koch reifen dabei Ideen, wie man den einen oder anderen Küchenhelfer optimieren kann, um Kochen und Backen noch einfacher zu machen. Dass ich diese Ideen nun in einer ausgereiften neuen Produkt-Linie umsetzen konnte, begeistert mich und hoffentlich auch die vielen PAYBACK Kunden.

Das Angebot ihrer exklusiv kreierten Prämien reicht von der höhenverstellbaren Teigrolle über spezielle Rührschüsseln bis hin zu Kochlöffeln mit integriertem Temperaturfühler. Welche Artikel verwenden Sie am liebsten?
Vor allem im Advent arbeite ich gern und viel mit der Teigrolle, den aufklappbaren Ausstechformen und dem Teigschaber mit dem Silikonaufsatz. Plätzchenbacken kann eine ziemlich klebrige und manchmal auch frustrierende Angelegenheit sein, wenn die Kekse am Ende nicht so schön aus dem Ofen kommen, wie man sich das gewünscht hat. Deshalb hat beispielsweise der Teigschaber einen kleinen Aufsatz, damit er nicht direkt auf dem Tisch aufliegt und Flecken hinterlässt. Und mit den aufklappbaren Ausstechformen können Hobbybäcker perfekte Plätzchen herstellen, ohne den Spaß an der Weihnachtsbäckerei zu verlieren.

Auf PAYBACK.de gibt es sogar kurze Clips mit Rezepten von Ihnen. Welche Plätzchen backen Sie am liebsten?
Zimtsterne, die habe ich schon immer am liebsten gegessen. Ich verbinde damit besondere Erinnerungen aus meiner Kindheit. Auf sie folgen in meinem „Kekse-Ranking“ Vanillekipferl und dann Kokosmakronen.

Ihre Rezepte sind einfach und verständlich, da kann eigentlich beim Kochen und Backen nichts mehr schief gehen. Eigentlich…Sind Ihnen auch schon mal die Plätzchen verbrannt? An welches Küchenmalheur erinnern Sie sich noch heute?
Ich habe vor ein paar Jahren beim Fernsehkochen mit Markus Lanz Zucker und Salz verwechselt. Zum Glück ist es mir gleich danach aufgefallen, denn sonst hätte das Dessert sehr salzig geschmeckt.

Was kochen Sie an Weihnachten, haben Sie ein spezielles Menü?
Traditionell wird an Weihnachten Ente oder Gans gegessen, das ist bei uns nicht anders. Dieses Jahr werde ich ein 3-Gänge-Menü kochen und da ist bestimmt auch ein Gänsebraten dabei. Die Zutaten dafür kaufe ich bei REWE, schließlich will ich Punkte sammeln.

Wie viele PAYBACK Punkte haben Sie aktuell?
Ich denke, es dürften um die 8.000 sein. Mal sehen, wofür ich sie das nächste Mal einlöse!

Herr Lafer, vielen Dank für das Gespräch.

erstellt am: 08.11.2016

Kommentar schreiben